An Evening With Max Grodenchik, Lolita Fatjo und Casey Biggs

Am 6. Juli 2004 präsentierte in Zusammenarbeit mit dem TrekDinner München FKM-Events „An Evening With…“ mit Max Grodenchik, Lolita Fatjo und Casey Biggs. Nach dem erfolgreichen Cocktailabend mit Chase Masterson im Oktober 2003 fand somit ein weiteres Mal ein SciFi-Event in Süddeutschland statt.

Der Event war ein lockeres und familiäres Treffen in gemütlicher Atmosphäre, in dessen Mittelpunkt natürlich unsere Stargäste standen. Zwar sind es keine Headliner, aber dafür sind sie umso Fan-naher und gänzlich ohne Berührungsängste. Der Kontakt der Fans untereinander kam ebenfalls nicht zu kurz, weshalb der Event bewusst klein gehalten wurde, auch aufgrund der räumlichen Beschränkung.

Um 19 Uhr gings los, und nebst „Q&A’s“ mit den Gästen gab es unter anderem eine Foto-Session, Autogrammstunde und musikalische Einlagen von den Dreien.

Viel Spaß mit den Fotos wünscht Euch

Thomas Brückl

Hier noch ein Bericht:

Am Montag waren sie schon in München und besichtigten einige unserer Sehenswürdigkeiten und abends wurde noch gut gegessen, eine Münchner Spezialität der „Obazte“, frei als „Smash-Cheese“ übersetzt, durfte da natürlich nicht fehlen.

Am Dienstag Abend war es dann soweit, gegen 18 Uhr kamen die ersten Besucher in den Schlösselgarten, dem Stammlokal des Münchner Trekdinners . Jeder bekam einen „Con-Badge“ und eine Karstadt-Tüte, die kleine Fed-Con-Variante.( Für Con-Neulinge, dieses Jahr gabs auf der Fedcon erstmals Karstadt-Tüten als Con-Bags.) Drin waren ein kleines Programm, Fedcon-Anmeldeformular, ein kleiner Ritter-Sport und ein Picard-Schlüsselanhänger.

Um 19 Uhr kamen die Stars in Begleitung von Filip Krejcik, dem Veranstalter dieses Events. Mitlerweile waren die Tische voll belegt und das Programm ging auch schon los. Lolita Fatjo begrüsste die etwa 50 Gäste und wollte gleich wissen, welche ST-Serie wir am liebsten mögen. Per Klatschen wurde dann ermittelt, welche Serie und welcher Captain an erster Stelle liegt. Eindeutig war: Enterprise auf letztem Platz als Serie und Janeway am letzten Platz als Captain……

Casey war begeistert, daß es das TD schon seit über 10 Jahren gibt und fragte dann nach den Gründen für unser Treffen. Star Trek verbindet halt und so haben sich Freundschaften entwickelt, die es ohne „Raumschiff Enterprise“ womöglich nie gegeben hätte.

Er griff zur Gitarre und spielte und sang uns aus seinem neuen Album „Covers“ vor.

Anschließend gab es eine sehr lustige Darbietung von Max und Lolita. Max sang Lieder auch auf deutsch aus dem Programm von der „Ferengie Family Hour“, ein Theaterstück, welches auf der Galileo 7 Con aufgeführt wurde. Lolita stieg mit ein und übernahm auch die Rolle von Chase Masterson. Aron Eisenberg (DS9: Nog) spielt sonst auch noch mit.

Anschließend gabs Autogramme. Bei einer so einer kleinen, gemütlichen Veranstaltung kommt man dann mit dem Star natürlich ins Gespräch und bekommt schon mal eine längere Widmung aufs Foto.

So gegen 22 Uhr begann dann die Fotosession. Jeder Besucher konnte sich mit den Dreien fotografieren lassen. In den 20 Euro Eintrittsgeld waren die Fotos und das Porto bereits enthalten.

Zum Schluß, als schon einige gegangen waren, packte Casey nochmals die Gitarre aus und sang noch bekannte Songs. Max; Lolita und alle stiegen mit ein und es wurde noch eine kleine Session draus.

Es war ein wirklich gelungener Abend mit drei sehr sympatischen, fannahen Schauspielern, den man gerne in Erinnerung behält. Man sollte sich FKM- Events schon mal merken, denn es gibt sicherlich bald eine Fortsetzung.

Kommentieren