Featured Episode Dominion Teil 2 „Of Bajor“

Das Dominion hat DS9 überrannt und wir haben uns nach Bajor zurück gezogen. Doch manche Bajoraner sind nach wie vor nicht begeistert von der Kooperation mit der Föderation. Viele sehen im Beitritt eine zweite Belagerung (nach den Cardassianern) und jetzt, da wir uns aus der Notlage heraus in einem Teil der Stadt breit machen, sind Konflikte vorprogrammiert. Noch dazu, da es unseren klingonischen Alliierten an Sensibilität fehlt. Es liegt nun an uns auf Bajor für gute Public Relations zu sorgen.

Im Vorfeld sollte man sich darüber im Klaren sein, dass die Mission ca. 1 Stunde dauert, wenn man sie das erste Mal macht, da man viel lesen muss. Diese Zeit verringert sich mit Übung auf unter 20 Minuten. Bajor ist der erste Ort, an dem Tag und Nacht regelmäßig wechseln. Überall sind Stationen für Bank, Exchange und Mail verteilt.

Nachdem ihr die Mission angenommen habt, begebt euch nach Bajor und beamt hinunter. Meldet euch bei Mesi Achebe, die euch ja schon in der vorherigen Mission eure Belohnung gegeben hat. Jetzt endlich trefft ihr sie persönlich. Da der Distrikt von Bajor recht groß ist, müsst ihr etwas suchen, um die passenden Leute für die verschiedenen Aufgaben zu finden, allerdings zeigt die minimap immer durch einen Kreis an, wohin ihr müsst.

Aufgabe 1: Achebe schickt euch zur bajoranischen Technikerin Jirelle Kav. Diese lässt euch die Wahl, welche Art von Aufgabe ihr auf Bajor wahrnehmen wollt. Ihr könnt eine Föderations-, Klingonen-, Wissenschafts-, Taktiker- oder Techniker- Mission machen. Die letzten drei geben Accolades. Ein weiteres Accolade gibt es, wenn ihr neben den drei Accolades auch alle anderen Aufgaben auf Bajor löst. Dazu muss man die Mission mindestens zwei Mal machen. Will man im Team innerhalb einer Runde alle drei Typ Accolades machen, einigt man sich im Team darauf, welchen Typ man zuerst macht. Wenn alle ihr Accolade haben, wird die Mission abgegeben, und danach die gesamte Mission fallen gelassen, da andernfalls die anderen Missionen verschwinden. Danach wiederholt man das Ganze mit dem nächsten Accolade usw. Es reicht, eine dieser Missionen zu machen, um weiter zu kommen.

Wissenschaft: Lauft zwischen Transporterraum und Krankenstation hin und her und transportiert Verwundete (3x) (VORSICHT: Die Mission ist schnell erledigt, da auch andere Leute Verwundete transportieren, die dann auch für dich gelten. Ob das Accolade dann auch für dich gilt, ist nicht immer sicher. Im Zweifelsfall macht man diese Mission wenn gerade wenige Spieler aktiv sind).

Taktiker: Aktualisiere die Firewalls des Computersystems auf Bajor, indem du die 7 voneinander entfernten Terminals bedienst. Nachdem ich 7 Terminals besucht hatte, verschwanden alle Kreise auf der minimap, aber die Mission war nicht abgeschlossen. Sie startete kurz darauf von alleine erneut und ich besuchte zwei weitere und das Accolade kam (VORSICHT im TEAM: Wenn alle zu Terminals rennen, kann es passieren, dass am Ende keine Terminals mehr anklickbar sind. also lieber nur einen im Team die Aufgabe machen lassen).

Techniker: Repariert veraltete Ausrüstung in der Krankenstation, in Operations und im Kommandoposten (je 5x). An jedem Ort gibt es verschiedene Dinge zu reparieren, allerdings kann es euch auch passieren, dass ihr gar nichts oder wenig zum reparieren findet, da gerade ein anderer Spieler alles repariert hat. Dann einfach kurz warten.

FED: Die Klingonen streiten sich immer öfter mit den Bajoraner. Gehen sie zu den Konfliktherden (Bar, Stadtgrenze…) und sorgen sie für Ruhe und Frieden. Laut meiner Erfahrung hat der Waffeneinsatz keine negativen Folgen. Diplomatischer ist es allerdings zu sagen, dass die Klingonen besser Jem Hadar bekämpfen sollten, dass sie das Empire entehren und dass Ehre besser woanders zu finden ist.

KDF: In einem Geheimauftrag sollt ihr verschiedene Abhörgeräte installieren. Je 2 im Operationszentrum, Hauptquartier und Krankenstation. Sobald ihr einen passenden Ort gefunden habt, müsst ihr euch beeilen und alle drei Schaltflächen anklicken, da sich sofort ein Mann von der Sicherheit hinunterbeamt. Ihr könnt ihn auch ausschalten und dann alle drei Schaltflächen in Ruhe durchlesen, allerdings können Föderationsangehörige in der Nähe den Mann von der Sicherheit wiederbeleben. Auf diesem Weg kann man auch Accolades oder Dilithium machen (z.B. Töten sie soundsoviele nicht-Spieler Charaktäre).

Aufgabe 2: Danach lässt euch Jirelle einige Trainingsprogramme auf dem Holodeck absolvieren. Zuerst habt ihr die Wahl, ob ihr gegen einen Gestaltwandler antreten wollt oder gegen jem Hadar Horden (3 Wellen + Boss). Der Gestaltwandler hat sich als eine der Kisten getarnt. Scannt sie, bis er sich verflüssigt und dann feste druf (Ihr habt ja euer 4 Mann Außenteam). Der Wechselbalg ist eine harte Nummer und wenn ihr denkt, ihr habt ihn besiegt, verwandelt er sich in ein Klumpen- Monster. Er benutzt seine Tentakeln um dich oder jemandem aus dem Team zu würgen und reißt dich von den Füßen. Wenn dieser fast besiegt ist, wird er wieder humanoid und eine dritte Runde beginnt. Denkt daran, eure Teammitglieder immer sofort wiederzubeleben.

Teil 2 von Aufgabe 2 ist ein Holoprogramm gegen Raumschiffe des Dominion. Auch hier habt ihr die Wahl zwischen 2 Programmen: 3 Wellen kleine Raumschiffe oder 2 Wellen große Raumschiffe. Bei den großen Schiffen bekommt ihr Unterstützung durch die NPC Flotte.

Danach wird es Zeit einen weiteren Bajoraner aufzusuchen: Hubus Pohl von der Miliz. Er überlässt es euch, wie ihr die allgemeine Stimmung aufbessern wollt: Entweder lasst ihr euch auf Streitgespräche mit den aufgewühlten Pulks ein (VORSICHT im TEAM: Jeder im Team muss mit klicken, aber ihr seht die Votes der anderen. Legt fest, dass alle nur auf das klicken, was bereits ein Vote hat. Somit kann einer, der sich auskennt, immer das erste Vote vorgeben) oder ihr lest in den alten religiösen Schriften, wie man die Situation verbessern könnte. Wenn ihr ALLE Bücher lest, gibt es das Accolade „Bookworm“. Dazu sollte man die Bücher lesen wie sie im Uhrzeigersinn liegen. Im dritten Stapel sollte man aber die letzten Bücher (z.B. „Teenage Reader“) vor dem „Gratitude Festival“ Buch lesen. Gratitude beendet das Lesen und ihr müsst nur noch wohlriechendes Öl in der Stadt verteilen, aber ihr könnt die fehlenden Bücher dann nicht mehr lesen. Wie viele ihr schon gelesen habt, könnt ihr nicht direkt sehen, aber ihr könnt ja auf 12 mitzählen. Die Streitgespräche sind sehr textaufwendig (8 Aufwiegler beschwichtigen), wohingegen die zweite Mission mehr Fußweg benötigt. Mit Übung ist die Text Mission schneller beendet als die religiöse Lauf Mission.

Danach gibt es zum Abschluss eine letzte Aufgabe: Verbessert die von den Cardassianern während der Besatzung vergifteten Böden, indem ihr verschiedene Puzzles löst ODER geht in den Temple, berührt die Träne der Propheten und habt einen Traum [Video]. Bei den Pflanzen Puzzles muss man z.B. den ph Wert einstellen. Dazu reicht es die Zahl auf etwas unter 7 einzustellen. Schwerer ist das Puzzle, wo man die Bodenzusammensetzung auf 40% Sand, 40% Silk und 20% Lehm (Clay) einstellen muss. Nehmt eine Schippe von einem der drei Sachen weg und müsst dann aber eine Schippe von etwas anderem dazu geben, damit es wieder 100% sind. Bei 50:30:20 müsste man also klicken: Eine Schippe Sand weg und dann klickt man eine Schippe Silk dazu. Sind zwei Werte bereits grün, also passen, dann fragen sich einige, wie sie den dritten Wert hin bekommen, ohne einen der ersten beiden zu vertun. Da aber z.B. Sand bereits bei 32% grün wird, kann man da ruhig noch eine Schippe drauf legen und es bleibt trotzdem grün.

Jetzt endlich übergibt euch Achebe die wichtige Aufgabe, den Funkkontakt zu DS9 abzuhören. Dazu geht man einfach zur Funkanlage und klickt sich durch die drei Frequenzbereiche inklusive aller Frequenzhöhen. Überall wo die Frequenz grün ist, kann man sie anklicken und bekommt Kontakt. Allerdings ist nur eine Verbindung sinnvoll [ Privater Kom Kontakt]. Alle anderen sorgen dafür, dass man Jem Hadar, das Dabo Girl Leeta, Vic Fontaine oder was auch immer an der Strippe hat und die würgen einen ab. Die richtige Frequenz ist zufallsbedingt, man kommt also nicht am Durchklicken vorbei.

Das große Video Finale mit Capatin Kurland findet ihr, wenn ihr Achebe über das Gespräch Bericht erstattet. Kurland nimmt dann Kontakt zu DS9 auf, doch nachdem Vorta Loriss einen Beweis für die Behauptung will, dass der Krieg vorbei sei, seid ihr gefragt. Ihr habt die Wahl, den Vertrag, ein Video oder Wurmlochtheorien als Beweis anzubringen. Letztendlich wird sie aber kein Beweis wirklich überzeugen, ihr könnt aber zumindest erreichen, dass sie nicht einfach auflegt, sondern sagt, dass sie euch glaubt, aber eben ihre Befehle hat.

Als Belohnung gibt es eine Jem Hadar Rüstung, die euch allerdings nicht optisch zum Jem Hadar Stil verhilft oder einen Jem Hadar Tarnvorrichtungs Verbrauchsgegenstand (10er Pack). Wenn ihr die Mission zum zweiten Mal macht, könnt ihr bis zum 19. März auch eine Lock Box bekommen.

Übrigens hat das Raumflotte Rockclimbing Team entdeckt, dass man den Gabelstapler auf Bajor dazu benutzen kann, auf die Dächer von Bajor zu steigen. Von dort kommt man auch auf die Brücke und dem Treiben unter sich zusehen.

Kommentieren