Der Trek Mate 24-Stunden-Podathon

Gestern habe ich eine Mail mit folgender Pressemitteilung und der Bitte zur Veröffentlichung erhalten, was ich natürlich gerne mache:

Der britische „Star Trek“-Podcast Trek Mate veranstaltet am 15. und 16. September einen 24-Stunden-Benefiz-Podathon für Amnesty International und die Neugeborenen-Intensivstation des Watford General Hospital.

Samstag, 15. Sept. 21:00 MESZ bis Sonntag, 16. Sept. 21:00 MESZ – Star Trek beschreibt eine Zukunft in dem die Krankheit größtenteils besiegt ist, und soziale Ungleichheit und Ungerechtigkeit auf der Erde ausgerottet sind.

Leider ist die Welt in der wir heute leben noch weit von diesen Zielen entfernt. Zahllosen Personen werden immer noch die Menschenrechte verwehrt, und Neugeborene mit schweren Krankheiten müssen um ihr Leben kämpfen.

Und doch gibt es Hoffnungsträger, die Menschen in den schwierigsten Notlagen und den traumatischsten Zeiten ihres Lebens helfen. Amnesty International und die Neugeborenen-Intensivstation des Watford General Hospital sind zwei solcher Organisationen. Amnesty International hat sich dem Ziel verschrieben, auf der ganzen Welt für Freiheit, Gerechtigkeit und den Schutz der Menschenrechte zu kämpfen. Das Watford General Hospital ist ein großes Krankenhaus in Hertfordshire, England. Seine Neugeborenen-Intensivstation rettet jährlich zahllosen Babys das Leben und bietet den Eltern die bestmögliche Betreuung.

Beide leisten ausgezeichnete Arbeit, aber alleine geht das nicht. Die Trek Mate-Podcaster wollen sich nach den Idealen ausrichten, die Gene Roddenberry vor 46 Jahren beschrieb. Am 15. und 16. September stellen sie sich deshalb ihrer bisher größten Herausforderung. Sie veranstalten einen 24-Stunden-Podathon. Es werden Themen rund um Star Trek besprochen, um so viele Spenden wie möglich zu sammeln. Zahlreiche Gäste aus der Star Trek Community sind eingeladen. Zwischendurch können sich die Zuhörer per Anruf in die Sendung einschalten. Jede Menge Spiele und Spaß runden das Ganze ab. Zu gewinnen sind u.A. ein brandneues “New” iPad und zwei „Destination Star Trek London“ Wochenend-Tickets in der Kategorie „Silber“. Jede Spende kommt ohne Abzug den genannten Organisationen zugute.

Zeigen Sie Ihre Unterstützung und besuchen Sie diese Trekkies unter:

http://www.trekmate.org.uk/the-24hr-podathon/

oder spenden Sie direkt unter:

https://www.justgiving.com/teams/TrekMatePodathon/

Was ist Trek Mate?

Trek Mate ist ein Star Trek-Podcast, der am 27. November 2011 zum ersten Mal sendete. Von Wayne Emery und Paul Drinkwater gegründet, gewann der Podcast schnell treue Zuhörer, deren Zahl seitdem stetig gewachsen ist. Februar 2012 kam ein weiterer Moderator, Marc Stamper, dazu, der bald zu einer treibenden Kraft in der Podcast-Familie wurde.

Schnell wuchs die „Trek Mate Familie“ von einer einzigen Sendung zu einem ganzen Netzwerk von Star Trek-Podcasts, „The Trek Mate Family Network“. Mit derzeit 6 verschiedenen Podcasts und 10 Moderatoren auf der ganzen Welt verstreut, bieten Sie an 6 Tagen der Woche neue Inhalte in englischer Sprache. Auch die Webseite ist zum Drehpunkt für Aktivitäten rund um Star Trek geworden.

Es nähert sich bereits ihr erstes Jubiläum, und stetig erweitern sie ihre Aktivitäten. Nun wurden sie zu offiziellen Bloggern von „Destination Star Trek London“ ernannt, dem bisher größten Star Trek Convention im Vereinigten Königreich. „Destination Star Trek London“ läuft vom 21. bis 23. Oktober im London Expo Centre. Informationen zum Convention finden Sie auf der Star Trek London Webseite unter: http://www.startreklondon.com/.

Wayne Emery, der Gründer der „Trek Mate Family Network“, stellt sich für Interviews und weitere Hilfe rund um den Podathon gern zur Verfügung.

Kommentieren